Preise

Kosten der vollstationären Pflege bei einer durchschnittlichen Monatstagezahl von 30,42 Tagen

Der monatliche Heimentgelt setzt sich aus dem Entgelt für Pflegeleistungen, Unterkunft und Verpflegung sowie Investitionsleistungen zusammen. Entsprechend der individuellen Pflegestufe zahlt die Pflegekasse einen Betrag zwischen 125,00 € und 2.005,00 € zu den Pflegekosten dazu.

Zukünftige Bewohner, deren monatliches Einkommen (Rente, Zinseinkünfte, Mieteinnahmen u.a.) den Eigenanteil übersteigt, können die Heimkosten selbst tragen. Zukünftige Bewohner, deren Einkommen darunter liegt, haben die Möglichkeit beim Landkreis Schaumburg einen Antrag auf Hilfe zur Pflege zu stellen.

Unser Haus verfügt über 45 Einzel- und 2 Doppelzimmer.

  • Radio- & TV-Anschluss
  • Seniorentelefon
  • Haus- und Notrufanlage
  • Komplett möbliert*
  • z. T. mit Balkon

*Damit sich unsere Bewohner noch mehr „zu Hause“ fühlen, dürfen auch gerne eigene Möbel und private Einrichtungsgegenstände mitgebracht werden.

Vollstationäre Pflege

Einzelzimmer mit WC:

Pflege-
stufe
Hotel-
kosten
Pflege-
kosten
Investitions-
kosten
Gesamtkosten
pro Tag
monatlich
30,42 Tage
Zuzahlung der
Pflegekasse
monatlich zu
zahlender Betrag
1 16,87 € 22,78 € 13,16 € 52,81 € 1.606,48 € -125,00 € 1.481,48 €
2 16,87 € 29,20 € 13,16 € 59,23 € 2.801,78 € -770,00 € 1.031,78 €
3 16,87 € 45,37 € 13,16 € 75,40 € 2.293,67 € -1.262,00 € 1.031,67 €
4 16,87 € 62,24 € 13,16 € 92,27 € 2.806,85 € -1.775,00 € 1.031,85 €
5 16,87 € 69,80 € 13,16 € 99,83 € 3.036,83 € -2.005,00 € 1.031,83 €

Einzelzimmer ohne WC / Doppelzimmer mit WC :

Pflege-
stufe
Hotel-
kosten
Pflege-
kosten
Investitions-
kosten
Gesamtkosten
pro Tag
monatlich
30,42 Tage
Zuzahlung der
Pflegekasse
monatlich zu
zahlender Betrag
1 16,87 € 22,78 € 11,40 € 51,05 € 1.552,94 € -125,00 € 1.427,94 €
2 16,87 € 29,20 € 11,40 € 57,47 € 1.748,24 € -770,00 € 978,24 €
3 16,87 € 45,37 € 11,40 € 73,64 € 2.240,13 € -1.262,00 € 978,13 €
4 16,87 € 62,24 € 11,40 € 90,51 € 2.753,31 € -1.775,00 € 978,31 €
5 16,87 € 69,80 € 11,40 € 98,07 € 2.983,29 € -2.005,00 € 978,29 €

Doppelzimmer ohne WC :

Pflege-
stufe
Hotel-
kosten
Pflege-
kosten
Investitions-
kosten
Gesamtkosten
pro Tag
monatlich
30,42 Tage
Zuzahlung der
Pflegekasse
monatlich zu
zahlender Betrag
1 16,87 € 22,78 € 9,59 € 49,24 € 1.497,88 € -125,00 € 1.372,88 €
2 16,87 € 29,20 € 9,59 € 55,66 € 1.693,18 € -770,00 € 923,18 €
3 16,87 € 45,37 € 9,59 € 71,83 € 2.185,07 € -1.262,00 € 923,07 €
4 16,87 € 62,24 € 9,59 € 88,70 € 2.698,25 € -1.775,00 € 923,25 €
5 16,87 € 69,80 € 9,59 € 96,26 € 2.928,23 € -2.005,00 € 923,23 €

Um Leistungen durch die Pflegekasse Ihrer Krankenkasse zu erhalten, ist es notwendig einen Antrag auf vollstationäre Pflege zu stellen. Formulare hierfür erhalten Sie bei Ihrer Pflegekasse.

Die aktuelle Pflegesatzvereinbarung gemäß dem Achten Kapitel des SGB XI im Bereich der stationären Pflege kann im Büro der Geschäftsleitung eingesehen werden.

Kurzzeitpflege

Pflege-
stufe
Hotel-
kosten
Pflege-
kosten
Investitions-
kosten
Gesamtkosten
pro Tag
Zuzahlung der
Pflegekasse
Eigenanteil
pro Tag
1 16,87 € 22,78 € 13,16 € 52,81 € -22,78 € 30,03 €
2 16,87 € 29,20 € 13,16 € 59,23 € -29,20 € 30,03 €
3 16,87 € 45,37 € 13,16 € 75,40 € -45,37 € 30,03 €
4 16,87 € 62,24 € 13,16 € 92,27 € -62,24 € 30,03 €
5 16,87 € 69,80 € 13,16 € 99,83 € -69,80 € 30,03 €

Kosten der Kurzzeitpflege setzen sich zusammen, aus:

  • Entgelt für Pflegeleistungen
  • Entgelt für Unterkunft und Verpflegung
  • Entgelt für Investitionsleistungen
Die Pflegekasse übernimmt für jeweils 28 Tage im Jahr die Kosten für die Pflegeleistungen, bis zu einer maximalen Gesamthöhe von 1.612 €.

Die Kosten für Unterkunft und Verpflegung und Investitionskosten müssen vom Bewohner selbst getragen werden.

Pro Tag wäre dann ein Kostensatz von 30,03 € zu zahlen (Pflegestufe 1, 2, 3, 4 und 5). In dem Pflegegrad 4 kann ein Eigenanteil zu den Pflegekosten nötig sein, wenn 25 Tage Kurzzeitpflege überschritten werden und in dem Pflegegrad 5 kann ein Eigenanteil zu den Pflegekosten nötig sein, wenn 23 Tage Kurzzeitpflege überschritten werden und somit die maximale Zuzahlung der Pflegekasse nicht mehr kostendeckend ist.